gesund-bleiben.tv - Videoportal für Gesundheitsthemen abseits des Mainstreams

Ingwer und Gesundheit

gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

Was ist Ingwer?

Ingwer ist eine blühende Pflanze, die ihren Ursprung in Südostasien hat. Sie gehört zu den gesündesten (und leckersten) Gewürzen der Welt. Er gehört zur Familie der Zingiberaceae und ist eng mit Kurkuma, Kardamom und Galgant verwandt. Das Rhizom (der unterirdische Teil des Stängels) ist der Teil, der üblicherweise als Gewürz verwendet wird. Er wird oft als Ingwerwurzel oder einfach als Ingwer bezeichnet. Ingwer kann frisch, getrocknet, in Pulverform, als Öl oder Saft verwendet werden. Er ist eine sehr häufige Zutat in Rezepten. Manchmal wird er auch verarbeiteten Lebensmitteln und Kosmetika zugesetzt.

Wie wirkt Ingwer?

Anti-Brechmittel
Ingwer enthält chemische Stoffe, die Übelkeit und Schwellungen lindern können. Diese Chemikalien scheinen im Magen und im Darm zu wirken, aber sie können auch dem Gehirn und dem Nervensystem helfen, die Übelkeit zu kontrollieren.

Immunitätsstärkend
Bestimmte chemische Verbindungen in frischem Ingwer können dem Körper helfen, Keime abzuwehren. Sie sind besonders gut darin, das Wachstum von Bakterien wie E. coli und Shigella zu stoppen, und sie können auch Viren wie RSV in Schach halten.

Bessere Verdauung
Ingwer beeinflusst die Gase, die sich während der Verdauung im Darmtrakt bilden. Die im Ingwer enthaltenen Enzyme können dazu beitragen, diese Gase abzubauen und zu beseitigen, was zu einer Linderung der Beschwerden führen kann.

Antioxidantien
Ingwer ist reich an Antioxidantien, Verbindungen, die Stress und Schäden an der DNA des Körpers verhindern. Sie können dem Körper helfen, chronische Krankheiten wie Bluthochdruck, Herz- und Lungenkrankheiten zu bekämpfen, und fördern ein gesundes Altern.

Entzündungshemmend
Ingwer ist eines der ältesten Kräuter, die zur Bekämpfung von Entzündungen verwendet werden. Er enthält bestimmte Chemikalien, die Entzündungen bekämpfen und als Heilmittel für den körpereigenen Mechanismus wirken.

Wie gesund ist Ingwer?

Ingwer wird schon seit langem in verschiedenen Formen der traditionellen und alternativen Medizin verwendet. Er wurde zur Förderung der Verdauung, zur Linderung von Übelkeit und zur Bekämpfung von Grippe und Erkältung eingesetzt. Außerdem ist er ein Energielieferant und hilft bei der Verdauung.

Ingweröl
Der einzigartige Duft und Geschmack des Ingwers kommt von seinen natürlichen Ölen, von denen das Ingweröl das wichtigste ist. Ingweröl ist die wichtigste bioaktive Verbindung in Ingwer. Sie ist für einen Großteil der medizinischen Eigenschaften von Ingwer verantwortlich. Forschungsergebnissen zufolge hat Ingweröl eine starke entzündungshemmende und antioxidative Wirkung. So kann es beispielsweise dazu beitragen, oxidativen Stress zu reduzieren, der durch ein Übermaß an freien Radikalen im Körper entsteht.

Gewichtsverlust
Wenn es um Gewichtsabnahme geht, wird Ingwer schon seit langem zur Gewichtsreduzierung eingesetzt, da er den Stoffwechsel verbessern kann und anscheinend Giftstoffe aus dem Körper entfernt. 

Menstruationskrämpfe (Dysmenorrhöe)
Die Einnahme von Ingwer in den ersten 3 bis 4 Tagen des Menstruationszyklus kann schmerzhafte Menstruationsbeschwerden etwas lindern. 

Osteoarthritis
Die Einnahme von Ingwer durch den Mund kann bei manchen Menschen mit Osteoarthritis die Schmerzen etwas lindern. Das Auftragen von Ingwergel oder -öl auf das Knie scheint jedoch nicht zu helfen.

Blutzucker und Cholesterinspiegel 
Einer der wichtigsten medizinischen Vorteile von Ingwer ist anscheinend seine Fähigkeit, den Blutzuckerspiegel und das schlechte Cholesterin im Blut senken zu können. Es könnte dadurch helfen ein Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verbessern. Eine tägliche Dosis Ingwer könnte Ihnen helfen, Ihren „schlechten“ oder LDL-Cholesterinspiegel zu bekämpfen. 

gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

Sie brauchen ein Rezept mit Ingwer?

Die Zubereitung der „Goldenen Milch“ mit frischen Zutaten, ist denkbar einfach und schmeckt einfach köstlich. Ob als „Wake-Up-Drink“ am Morgen, um fit in den Tag zu starten oder als „Schlummer-Drink“ am Abend, um die wärmende Wirkung des Ingwers für einen erholsamen Schlaf zu nutzen – ganz egal. Dieses „Goldene Milch Rezept“ schmeckt immer und überall und stärkt das Immunsystem!

Hier geht es zum Rezept!

gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

Gesund bleiben - Blog

Gesundheit besser verstehen

gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

Meditation verbessert die körperliche, geistige und emotionale Verfassung des Menschen. Hier können Sie alles wichtige nachlesen!

Edelsteinwasser – die Wirkung und viele interessante Informationen rund um das bekömmliche Lebenselixier können Sie hier nachlesen.

 

Je weniger Mineralien und Schadstoffe sich im Trinkwasser befinden, umso höher ist die Lebenserwartung des Menschen.

 

Die Chinesen glauben, dass Jiaogulan-Tee aus der Provinz Guizhou im Norden Chinas zu einem längeren Leben beitragen könnte. Es wird von den Einheimischen allgemein als „Kraut der Unsterblichkeit“ bezeichnet.

 

Wenn Ihre Ohren Töne mit leicht unterschiedlichen Frequenzen hören, erzeugt Ihr Gehirn einen dritten Ton, den binauralen Beat. Das Gehirn kann sich durch binaurale Beats synchronisieren und damit die Gehirnwellenaktivität verbessern. 

 

Solfeggio-Frequenzen interagieren mit Ihrem Gehirn und verursachen Schwingungen in Ihrem Körper, die deutliche Auswirkungen haben können. Infolgedessen können diese Effekte zu einem Gefühl der Entspannung, Ruhe, Schlaf und Stressabbau führen.

 

Die Verwendung eines klaren Bergkristalls kann helfen, den Geist und das Herz für eine höhere Führung zu öffnen.

 

Als Heilstein kann der Amethyst auf vielfältige Weise eingesetzt werden, um zahlreiche körperliche Beschwerden zu lindern. Seine ganz besondere Magie entfaltet der Amethyst allerdings, wenn es um die Heilung der Seele geht. 

 

Heilung, Meditation, Schutz und kreative Inspiration sind Möglichkeiten, wie Sie einen Rosenquarz verwenden können. Eine der bekanntesten Eigenschaften von Rosenquarz ist, dass er ein Stein der bedingungslosen Liebe ist. 

 

Welche Nährstoffe hat Spirulina? Was sind die Vorteile und welche Nebenwirkungen hat es? Hier erfahren Sie alles wichtige zu Spirulina!

 

Unter allen Heilkräutern der Welt ist Kurkuma eines der besten! Menschen, die das goldene Gewürz verwenden, können ihr Immunsystem stärken, bei Schmerzen helfen und unter anderem bei der Verdauung helfen.  

 

Ingwer wurde zur Förderung der Verdauung, zur Linderung von Übelkeit und zur Bekämpfung von Grippe und Erkältung eingesetzt. Außerdem ist er ein Energielieferant und hilft bei der Verdauung.